Emissionsrechner

Ein Prognosetool für die Emissionen der Personenmobilität in einer Gemeinde.

Illustration für Emissionsrechner
Ein Prognosetool für die Emissionen der Personenmobilität in einer Gemeinde.
Idee
Mit dem Emissionsrechner lässt sich der Einfluss verschiedenster Faktoren (wie z.B. des Modal Split) auf die Emissionen in einer Gemeinde in Zahlen abbilden und in verschiedenen Szenarien miteinander vergleichen. Abgebildet werden die Emissionen pro Gemeinde pro Jahr sowie auch pro Person, sowie alle Verkehrsmittel, die diese beeinflussen. Dies geschieht sowohl im Status quo als auch in zukünftigen, veränderten Szenarien. Dabei können die Parameter, die sich ändern, selbst bestimmt werden. Das Problem kann auch von der anderen Seite angegangen werden, indem ein gewünschter Emissionswert als Ziel gesetzt wird und nun die Einflussfaktoren angepasst werden. Der Emissionsrechner bildet diese als Regler ab, an denen gedreht werden kann, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen. Der informative Überblick über diese Zahlen ist verständlich und auch grafisch aufbereitet. Außerdem ist transparent, woher die Daten stammen, mit denen der Emissionsrechner arbeitet.
Ziele

Da die Variablen, die die Gesamtemissionen der Personenmobilität in einer Gemeinde beeinflussen, einzeln angepasst werden können, trifft der Emissionsrechner nicht nur eine Aussage zum Status quo, sondern ist auch in der Lage, Prognosen und Szenarien in ihren Konsequenzen zu vergleichen. Der Emissionsrechner ermöglicht dadurch eine umfassende Wirkungsmessung, die eine Vorstellung von der Umsetzung der Verkehrswende zugänglich und planbar macht.

Ansprechperson
Tobias Haider
tobias.haider@mobyome.at
Referenzen
Bild für Projekt „Smarte Mobilitätslösungen“

Das Projekt beinhaltete eine Vorstudie zur Abschätzung des ökologischen Impacts von (softwareunterstützten) Bedarfsverkehren. Das Institut für Verkehrswesen identifizierte im Projekt die entscheidenden Parameter und Einflussgrößen und lieferte Schätzungen für das Ausmaß ihrer Wirkungen. Daraus entwickelte mobyome in weiterer Folge ein Berechnungswerkzeug, das Prognosen der Emissionseinsparungen durch Bedarfsverkehr für spezifische Gemeinden ermöglicht.